Träger der EL-MOTION 2021

PARTNERSPONSOREN 2021

EL-MOTION 2021

  • Auch in COVID-19 Zeiten wieder DER Branchenevent,
    diesmals mit Corona bedingten zusätzlichen Hygiene- und Schutzmaßnahmen für Kongress, Begleitmesse und Catering:

  •  …schon seit über 10 Jahren DER österreichische Jahresauftakt, Netzwerkevent und Branchentreff für B2B e-Mobility:
EL-MOTION+FC 2021

E-mobility für KMU und kommunale Betriebe
“…die nachhaltige Transformation der österreichischen Wirtschaftsverkehre

Die EL-MOTION blickt bereits auf eine lange Geschichte mit stetig wachsendem Interesse und Besucherrekorden sowie mehrfachen Auszeichnungen durch die Stadt Wien, der Wirtschaftskammer Wien und dem Tourismusverband zurück.
Viele Kooperationen und Initiativen sowie Förderansätze wurden im Rahmen des Kongresses begründet bzw erfolgreich gestartet. Insbesondere das Zusammenwirken und die Interaktion der Vertreter der Trägerorganisationen mit den Vertretern aus Wirtschaft und Kommunen haben den Ruf der EL-MOTION als e-Mobility-Treffpunkt und Jahresauftakt für Entscheidungsträger, Experten und Informationssuchende aus KMU und kommunalen Betrieben begründet und von Jahr zu Jahr immer wieder aufs Neue bestätigt.

  • Seit 2010 hat sich die EL-MOTION somit kontinuierlich vom Geheimtip zum renomierten österreichischen Fachkongress entwickelt und wird heute auch von einer Vielzahl ausländischer Aussteller und Kongressteilnehmer geschätzt und regelmäßig besucht.  Der Besucher- und Ausstellerrekord 2020 mit rund 400 Teilnehmer und ausgebuchter Ausstellung, sowie die vielen positiven Rückmeldungen auf nationaler und internationaler Ebene begründen, dass auch 2021 wieder die EL-MOTION stattfindet.


  • Erstmals wird 2021 der EL-MO Award verliehen!

Begleitet wird der Fachkongress von einer umfangreichen Begleitausstellung für e-Fahrzeuge, Ladeinfrastruktur, e-Mobilitätsprodukte und Dienstleister sowie einer Vielzahl von Workshops im Rahmen der EL-MOTION AKADEMIE.

Der Fokus 2021 liegt bewährterweise auf konkreten Wertschöpfungs- und Handlungsoptionen für KMU und kommunale Anwender in Österreich. Dabei werden der Stand der Technik, neueste Entwicklungen und konkret verfügbare Techniken und Produkte aus der e-mobilitäts-Branche mit entsprechendem Verbreitungspotential für KMU und kommunale Anwender, sowie neueste Fallbeispiele aus Transport, Logistik, Tourismus und ÖPNV, anwenderorientiert und praxisbeogen dargestellt und diskutiert.  Für 2021 liegt die inhaltliche Ausrichtung daher auf relevante Aspekte rund um
e-Nutzfahrzeuge und e-PKW für den betrieblichen Alltagseinsatz
mit Batterie und/oder Brennstoffzelle (Transporter, LKW, Busse, Kommunal- und Baufahrzeuge, SUVs, Taxi, Fuhrpark- und Sharing-Fahrzeuge, Traktoren, Agrar-Schlepper, Loks, Züge, Binnenschiffe, etc. )


  • Details zum Programm sind ab Ende Oktober 2020 hier verfügbar!


  • Der Konferenzbeitrag stellt dabei ein Pauschalangebot dar und inkludiert Zutritt zum Kongress, zur Begleitausstellung, zum “EL-MOTION Netzwerk-Lunch”, Abendevents, online Zugriff auf die elektronisch bereitgestellten Unterlagen und Erfrischungen gemäß Programm.
  • Die gesamte Veranstaltung wird entsprechend den, zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden COVID 19 Rahmenbedingungen situationsbezogen angepasst bzw. durchgeführt.

Außerdem gilt es für uns als selbstverständlich, die Erfüllung der anspruchsvollen Kriterien und Vorgaben für “Green Meetings” anzustreben, um als Kongress nicht nur Nachhaltigkeit als Thema zu forcieren, sondern es auch selbst zu leben.

CoVID19 – Hinweis:
Die EL-MOTION 2021 findet statt. Dank Sicherheitskonzept, CoVID19 Beauftragter, zugewiesener 250 Sitzplätze (zzgl Team und Sprecher), zusätzlicher Abstands- und Aussteller-Regelungen (max. 25 Aussteller, davon 5 im Außenbereich) und dem, wie gewohnt professionellen Fachformat, erfüllt die EL-MOTION alle derzeit bekannten Bedingungen für eine erfolgreiche Durchführung.
https://www.vienna.convention.at/de/veranstaltungsplanung/covid-19/update-veranstaltungen
Sollte eine Präsenz-Durchführung (z.B. durch einen generellen Lock-Down in Wien) verhindert werden oder die TN Zahl behördlich massiv eingeschränkt werden, findet die EL-MOTION erstmalig rein digital statt. Durch hohen technischen Aufwand wird dann das Teilnehmererlebnis gleichwertig zu einer Präsenzveranstaltung sichergestellt, selbst im Ausstellungsbereich. Hier bekommt jeder Aussteller analog zu einer Präsenz-Ausstellung eine eigene Ausstellungsbox mit Chat-, Werbe- und Kontaktoptionen, je nach Umfang des ursprünglich gebuchten Ausstellerpakets.

 

Medienpartner:

 FLOTTE Logo    1TRUCK.TV Logo

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

     HZweiHZwei

Workshops der EL-MOTION AKADEMIE am Tag vor dem Kongress!

 

Begleitausstellung

Begleitausstellung mit elektrischen Nutzfahrzeugen und Flottenfahrzeugen, Diensleistungsangeboten und weiteren Produkten rund um Elektromobilität
Für Anfragen zu Ausstellungsoptionen, Verfügbarkeiten und Preise senden Sie uns einfach ein Email an office(at)elmotion.at

e-Mobilität rechnet sich!

…und für die, die es nicht glauben wollen:

EL-MOTION AKADEMIE

Ziel ist es, in den Tagen rund um die EL-MOTION noch mehr Expertise und Fachwissen anzubieten und zu vermitteln.

Programm

Stand: 20.10.2020

 

1. TAG – 27.01.2020
2. TAG – 28.01.2020
Akademie – 26.01.2020
08:00 - 09:00
Check In
ERÖFFNUNG
KEYNOTE image
09:00 - 09:30
KEYNOTE

Details werden noch bekannt gegeben.

Eröffnungsdiskussion mit Vertretern der Träger der EL-MOTION 2021 image
09:30 - 10:20
Eröffnungsdiskussion mit Vertretern der Träger der EL-MOTION 2021

NN* (BMK), Ingmar Höbarth (Klimafonds), Thomas Weninger (Österr. Städtebund), Stephan Schwarzer (WKÖ)

10:20 - 10:30
Highlights der Begleitausstellung (Live-Interviews mit ausgew. Ausstellern)

Oliver Zeisberger, ORF Stmk

Pause und Ausstellungsbesuch image
Pause und Ausstellungsbesuch
MODUL 1 – Rahmenbedingungen image
MODUL 1 – Rahmenbedingungen
Aktuelles zum Fördervolumen – die Zeiten waren nie besser image
11:00 - 11:30
Aktuelles zum Fördervolumen – die Zeiten waren nie besser

NN, BMK;

 

inkl. 10 Minuten Q&A

Die verschiedenen PKW-Antriebe und deren österreichspezifische Ökobilanzen – Status 2021 image
11:30 - 12:00
Die verschiedenen PKW-Antriebe und deren österreichspezifische Ökobilanzen – Status 2021

NN;

 

inkl. 10 Minuten Q&A

Der Green Deal und die nachhaltige Transformation der Wirtschaftsverkehre (E) image
12:00 - 12:30
Der Green Deal und die nachhaltige Transformation der Wirtschaftsverkehre (E)

Alex Paquot, Leiter Abt. Straßenfahrzeuge, DG KLIMA, Europäische Kommission*

 

inkl. 10 Minuten Q&A

 

*…angefragt       (E) … englischsprachiger Vortrag

„Spotlight“ image
12:30 - 12:45
„Spotlight“
Mittagspause und Ausstellungsbesuch image
Mittagspause und Ausstellungsbesuch
MODUL 2 – Batterieelektrischer Antrieb und Ladeinfrastruktur image
MODUL 2 – Batterieelektrischer Antrieb und Ladeinfrastruktur
Status quo Batterietechnologie & Batterieproduktion in EU und Ö – Wie sichern wir die Verfügbarkeit der Zelltechnologie und Energiespeicher image
14:00 - 14:30
Status quo Batterietechnologie & Batterieproduktion in EU und Ö – Wie sichern wir die Verfügbarkeit der Zelltechnologie und Energiespeicher

NN;

 

inkl. 10 Minuten Q&A

Ladeinfrastruktur für Nutzfahrzeuge – wie rüste ich meinen Betriebshof um ( Planung, Anbindung, Kosten) image
14:30 - 15:00
Ladeinfrastruktur für Nutzfahrzeuge – wie rüste ich meinen Betriebshof um ( Planung, Anbindung, Kosten)

NN;

 

inkl. 10 Minuten Q&A

Ladung von Nutzfahrzeugen – Anforderung, Absicherung, Abrechnung image
15:00 - 15:30
Ladung von Nutzfahrzeugen – Anforderung, Absicherung, Abrechnung

NN;

 

inkl. 10 Minuten Q&A

Pause und Ausstellungsbesuch image
Pause und Ausstellungsbesuch
MODUL 3 – Wasserstoff(elektrische) Antriebe image
MODUL 3 – Wasserstoff(elektrische) Antriebe
5.000 BZ-Nutzfahrzeuge und 2.000 Tankstellen bis 2030 – mit regenerativen H2 image
16:00 - 16:20
5.000 BZ-Nutzfahrzeuge und 2.000 Tankstellen bis 2030 – mit regenerativen H2

NN;

Anders gedacht: Wasserstoff in herkömmlichen Nutzfahrzeugen – erfüllt die Vorgaben der Clean Vehicle Directive? image
16:20 - 16:40
Anders gedacht: Wasserstoff in herkömmlichen Nutzfahrzeugen – erfüllt die Vorgaben der Clean Vehicle Directive?

NN;

„HySnow“ Wasserstoff in den Alpen – der Treibstoff für die Pistenraupen und SnowScooter image
16:40 - 17:00
„HySnow“ Wasserstoff in den Alpen – der Treibstoff für die Pistenraupen und SnowScooter

NN;

NN. image
17:00 - 17:20
NN.

NN;

Podiumsdiskussion: Wasserstoff- oder batterieelektrische Antriebe  für Nutzfahrzeuge – Entwicklungen, Ausblick, OEM Sicht. image
17:20 - 18:00
Podiumsdiskussion: Wasserstoff- oder batterieelektrische Antriebe  für Nutzfahrzeuge – Entwicklungen, Ausblick, OEM Sicht.

NN,NN,NN,NN,NN;

18:00 - 19:30
ELMO-AWARD

Verleihung des EL-MO AWARDs an die Preisträger der eingereichten Projekte für beispielhafte Vorreiterschaft in Sachen “nachhaltige Transformation der österreichischen Wirtschaftsverkehre” durch FBM Leonore Gewessler* und HGS Abg. z. NR Karlheinz Kopf*.

 

*…angefragt

08:00 - 08:30
Check In
MODUL 4 – Clean Vehicle Directive image
MODUL 4 – Clean Vehicle Directive
CVD im Detail und die Umsetzung in Österreich ab 2021 – LNF, SNF, Busse und Sonderfahrzeuge; Kosten und Finanzierung image
08:30 - 08:50
CVD im Detail und die Umsetzung in Österreich ab 2021 – LNF, SNF, Busse und Sonderfahrzeuge; Kosten und Finanzierung

NN;

Überblick emissionsfreie Busse für ÖPNV und Langstrecke image
08:50 - 09:10
Überblick emissionsfreie Busse für ÖPNV und Langstrecke

NN;

Umrüsten im Nutzfahrzeugbereich und im Linieneinsatz – Beitrag zum Klimaziel, CVD und Wertschöpfung image
09:10 - 09:30
Umrüsten im Nutzfahrzeugbereich und im Linieneinsatz – Beitrag zum Klimaziel, CVD und Wertschöpfung

NN; 

Sind Baumaschinen und Kommunaltraktoren zukünftig auch von der CVD erfasst? – Entwicklungen, Verfügbarkeiten, Einsparpotentiale, Pro & Contra alternativer Antriebe in diesem Bereich image
09:30 - 09:50
Sind Baumaschinen und Kommunaltraktoren zukünftig auch von der CVD erfasst? – Entwicklungen, Verfügbarkeiten, Einsparpotentiale, Pro & Contra alternativer Antriebe in diesem Bereich

NN;

Q&A MODUL 4 image
09:50 - 10:10
Q&A MODUL 4
Pause und Ausstellungsbesuch image
Pause und Ausstellungsbesuch
MODUL 5 – Geschäftsmodelle image
MODUL 5 – Geschäftsmodelle
Leasing und Flottenumstellung auf emissionsfreie Mobilität rechtet sich – Anbieter, Ansätze und wo sind die Stellschrauben image
10:30 - 10:50
Leasing und Flottenumstellung auf emissionsfreie Mobilität rechtet sich – Anbieter, Ansätze und wo sind die Stellschrauben

NN;

Taxi am Land – es geht gut elektrisch image
10:50 - 11:10
Taxi am Land – es geht gut elektrisch

NN;

Wenn nicht Umsteigen dann Umrüsten – Beitrag der Pendlerfahrzeuge zum Klimaziel und zur Wertschöpfung? image
11:10 - 11:30
Wenn nicht Umsteigen dann Umrüsten – Beitrag der Pendlerfahrzeuge zum Klimaziel und zur Wertschöpfung?

NN;

Die neue Form der Tankstellen –  Zahlen, Daten, Fakten, Bezahlkonzepte, Firmenpakete image
11:30 - 11:50
Die neue Form der Tankstellen –  Zahlen, Daten, Fakten, Bezahlkonzepte, Firmenpakete

NN;

Q&A MODUL 5 image
11:50 - 12:20
Q&A MODUL 5
Mittagspause und Ausstellungsbesuch image
Mittagspause und Ausstellungsbesuch
MODUL 6 – Non-Road-Transport image
MODUL 6 – Non-Road-Transport
Trailer Rail in operation – Kosteneinsparungen, CO2 Einsparungen und erste Erfahrungen mit dem einfachen roll-in System für nichtkranbare Sattelauflieger.(E) image
13:20 - 13:40
Trailer Rail in operation – Kosteneinsparungen, CO2 Einsparungen und erste Erfahrungen mit dem einfachen roll-in System für nichtkranbare Sattelauflieger.(E)

NN;

 

(E) … englischsprachiger Vortrag

Donautransport –  Potentiale und limitierende Faktoren und zur Kapazitätserhöhung auf dieser einzigartigen Transportachse, die 14 Länder von Rotterdam bis zum Schwarzen Meer verbindet image
13:40 - 14:00
Donautransport –  Potentiale und limitierende Faktoren und zur Kapazitätserhöhung auf dieser einzigartigen Transportachse, die 14 Länder von Rotterdam bis zum Schwarzen Meer verbindet

NN;

Oberleitungs-LKW am Erzberg – die 100 t Klasse zeigt es vor …es funktioniert und spart bis zu 3 Mio Liter Diesel jährlich image
14:00 - 14:20
Oberleitungs-LKW am Erzberg – die 100 t Klasse zeigt es vor …es funktioniert und spart bis zu 3 Mio Liter Diesel jährlich

NN;

Batteriezug versus Wasserstoffzug – wo ist die Abgrenzung. image
14:20 - 14:40
Batteriezug versus Wasserstoffzug – wo ist die Abgrenzung.

NN;

Q&A MODUL 6 image
14:40 - 15:00
Q&A MODUL 6
Pause und Ausstellungsbesuch image
Pause und Ausstellungsbesuch
MODUL 7 – Nutzfahrzeuge image
15:19
MODUL 7 – Nutzfahrzeuge
Cargobikes im Alltag – Überblick zu Erfahrungen im Praxistest („klimaentlaster“) image
15:20 - 15:40
Cargobikes im Alltag – Überblick zu Erfahrungen im Praxistest („klimaentlaster“)

NN;

Nutzfahrzeugflotten Umstellung bis 2030 (LNG, CNG, BE,  H2, H2E oder eFuels) image
15:40 - 16:00
Nutzfahrzeugflotten Umstellung bis 2030 (LNG, CNG, BE,  H2, H2E oder eFuels)

NN;

Brennstoffzellen-LKW-Kooperation in NL – ein Land nutz seine eigenen Potentiale image
16:00 - 16:40
Brennstoffzellen-LKW-Kooperation in NL – ein Land nutz seine eigenen Potentiale

NN;

Nachhaltige Nutzfahrzeuge aus Österreich –  was braucht es? image
16:40 - 17:00
Nachhaltige Nutzfahrzeuge aus Österreich –  was braucht es?

NN;

Q&A MODUL 7 image
17:00 - 17:20
Q&A MODUL 7
17:20
Ende der Veranstaltung
Workshop A     (11:00-14:00, Saal “Einstein”) image
11:00 - 14:00
Workshop A     (11:00-14:00, Saal “Einstein”)

Wird noch benannt
NN

[ANMELDUNG HIER]
Workshop B     (11:30 -14:30, Saal “Newton”) image
11:30 - 14:30
Workshop B     (11:30 -14:30, Saal “Newton”)
  • Busladeinfrastruktur –  Umgestaltung von Betriebshöfen.
    Konzepte, Technische Schnittstellen und Problembereiche, ladestrategische Entscheidungsfindung, Geschäftsmodelle, Förderansätze, ROI, Eckpunkte für Ausschreibungen.
    Thomas Mang, EEBC
[ANMELDUNG HIER]
Workshop C     (15:00-18:00, Saal “Einstein”) image
15:00 - 18:00
Workshop C     (15:00-18:00, Saal “Einstein”)
  • e-Geschäftsmodelle für moderne Autohäuser und Werkstätten.
    Welche Chancen können sich eröffnen; Wie sieht die Kundenbindung in Zukunft aus;
    Welche optionalen Geschäftsbereiche können sich für ein Autohaus ergeben. Markttrends.
    Henk Meiborg, eModz
[ANMELDUNG HIER]
Workshop D     (15:30 -18:30, Saal “Newton”) image
15:30 - 18:30
Workshop D     (15:30 -18:30, Saal “Newton”)
  • Normkonforme Errichtung und sicherer Betrieb von Ladeeinrichtungen im privatem und öffentlichen Bereich.
    Verantwortung des Errichters,Verantwortung des Betreibers, Verantwortung des Nutzers, Erfahrugnen in der Praxis, Richtlinie UVE R30
    Markus Essbüchel, Schrack Technik
[ANMELDUNG HIER]
Select date to see events.

*…angefragt       (E) … englischsprachiger Vortrag

Sprecher werden in Kürze bekanntgegeben!

Die bisherigen EL-MOTION Veranstaltungen in Zahlen.

Vorträge
356
Aussteller
353
Besucher
3256
Übersichtsplan

Interesse an Sponsor- oder Ausstellerpaketen?
Fordern Sie Details an unter: office(at)elmotion.at

Anmeldung

Ab sofort verfügbar!

MITGLIEDER WKÖ

200€ zzgl. MwSt.

STANDARD

300€ zzgl. MwSt.

TAGESTICKET

160€ zzgl. MwSt.

AKADEMIE

125€ zzgl. MwSt.

Achtung, nur begrenzte Teilnehmerzahl!

Der Konferenzbeitrag stellt ein Pauschalangebot dar und inkludiert Zutritt zum Kongress, zur Begleitausstellung, zum EL-MOTION Netzwerk-Lunch, zum Get-together, online Zugriff auf die nur elektronisch bereitgestellten Unterlagen und Erfrischungen gemäß Programm.

Kosten für Anreise und ggf. Übernachtung sind nicht inkludiert und sind selbstständig zu buchen.

Die Teilnahme an Workshops der EL-MOTION Akademie ist nicht im Kongressticket inkludiert und ist zusätzlich zu buchen.

Veranstaltungsort: Radisson Blu Hotel Park Royal Palace, Schlossallee 8, 1140 Wien (direkt neben dem Technischen Museum)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) – Auszug: Der Teilnehmerbeitrag ist innerhalb der Zahlungsfrist bzw. bis spätestens 5 Tage vor Konferenzbeginn zu überweisen. Ist dies nicht möglich, ist eine Zahlungsbestätigung vor der Veranstaltung der Konferenzbetreuung vorzuweisen. Rechnung/Anmeldebestätigung werden nach erfolgter Anmeldung übermittelt. Der Veranstalter haftet nicht für die vom jeweiligen Vortragenden geäußerten Ansichten, Thesen, Standpunkte, Rechtsmeinungen und dergleichen.
Aus dringenden Gründen notwendige Änderungen bei Vortragenden, Inhalt oder Terminen bleiben vorbehalten. Die gesamte Veranstaltung wird entsprechend den, zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden COVID 19 Rahmenbedingungen situationsbezogen angepasst bzw. durchgeführt.
Bitte beachten Sie, dass Ihre Angaben (Name, Unternehmen) auf einer Teilnehmerliste veröffentlicht werden, welche ausschließlich an die Teilnehmer selbst ausgehändigt wird. Falls Sie eine Publikation Ihrer Daten nicht wünschen, wenden Sie sich bitte an office@feierl-herzele.com
Bitte beachten Sie, dass es beim Kongress einen Fotografen gibt. Sollten Sie nicht damit einverstanden sein, fotografiert zu werden, schreiben Sie bitte eine E-Mail an office@feierl-herzele.com. Die Fotos werden ausschließlich in einem thematischen Zusammenhang zur Veranstaltung veröffentlicht.
Der Veranstalter haftet nicht für sonstige Aufwendungen oder Schäden – aus welchem Titel immer – von Konferenzinteressenten.
Anmeldeschluss ist am 16.1.2021 (sofern nicht früher ausgebucht), danach werden Anmeldungen nur nach Verfügbarkeit eventuell noch vorhandener Plätze angenommen.

Die gesamten AGB finden Sie hier:

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Informationen zur Datensicherheit

SAVE YOUR SEAT!

Tickets für die EL-Motion 2021 ab September verfügbar!

  • 08:00:00
    Days
  • 00
    Hours
  • 00
    Mins
  • 00
    Secs
Galerie

Ein Rückblick der bisherigen EL-MOTION Veranstaltungen.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns oder lassen Sie sich für weitere Informationen in die Mailing Liste hinzufügen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Informationen zur Datensicherheit

————————————————–

EL-MOTION Newsletter Anmeldung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Informationen zur Datensicherheit

————————————————–

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (bitte auswählen)

Ihre Nachricht